Diese Woche in Schwandorf

Freitag, 30.09.

18.00 Uhr Jungschar

19.30 Uhr JUKS

Sonntag, 02.10.

10.00 Uhr Gottesdienst (Pfrin. Annemarie Helwig)

10.00 Uhr Kinderkirche

Dienstag, 04.10.

14.30 Uhr Seniorenkreis

16.15 Uhr Kinderstunde

Mittwoch, 05.10.

14.15 Uhr Senioren-Gymnastik

19.00 Uhr Hauskreis bei Familie Bagusat

Donnerstag, 06.10.

12.00 Uhr MacSchwan

Freitag, 07.10.

17.00 – 19.00 Uhr  Erntegaben können in der Kirche abgegeben werden

18.00 Uhr Jungschar

19.30 Uhr JUKS

Samstag, 08.10.

11.00 – 12.00 Uhr  Erntegaben können in der Kirche abgegeben werden

Sonntag, 09.10.

10.00 Uhr Erntedankfest-Gottesdienst (Pfrin. Annemarie Helwig) mit dem Kindergarten,

                 anschließend Ständerling - Opfer für das Kinderwerk Lima -

19.00 Uhr LebensWert-Gottesdienst bei der Gemeinde Gottes in Haiterbach
                 zum Thema: „Ehe - ein Auslaufmodell? Ehe zwischen Lust und Frust!“
                 mit Pfr. und Therapeut Wilfried Veeser

Dienstag, 11.10.

16.15 Uhr Kinderstunde 

19.00 Uhr Ökumenische Abendandacht in der Marienkapelle Unterschwandorf

Mittwoch, 12.10.

14.15 Uhr Senioren-Gymnastik

19.30 Uhr Gebetskreis

20.00 Uhr Gesprächskreis

Erntedankfest-Gottesdienst am 9. Oktober

Wir laden herzlich ein zum Erntedankfest-Gottesdienst für Große und Kleine am Sonntag, 9. Oktober um 10 Uhr, mit anschließendem Ständerling.

Die Kinder des Kindergartens gestalten den Gottesdienst mit.

Wir freuen uns über Erntegaben für den Altarschmuck: Gemüse, Kartoffeln, Obst und Lebensmittel aller Art.

Die Gaben kommen dem Haus Waldachblick zugute und können in der Kirche abgegeben werden am Freitag, 07.10. von 17 – 19 Uhr und am Samstag, 08.10. von 11 – 12 Uhr.

Jungschar

 

 Herzliche Einladung zur Jungschar für alle ab der 3. bis zur 7. Klasse.

Immer freitags von 18.00 bis 19.15 Uhr im Ev. Gemeindehaus Gaisberg 1, Oberschwandorf.

Gebet für den Bibelkongress 2017

   

Im Zeitraum vom 29. Januar bis 09.April 2017 findet in den Gemeinden in und um Haiterbach der Bibelkongress „LebensWort“ mit ca. 30 Seminaren statt. Die Seminare wollen den Teilnehmern Zugänge zur Bibel, dem „Buch der Bücher“ und zum christlichen Glauben eröffnen.

 

Zu den angebotenen Seminaren gehören Alpha-Glaubens-Kurse genauso wie eine Einführung in das nicht leicht zu verstehende Buch der Johannesoffenbarung. Sehr namhafte Referenten wie Landesbischof i.R. Dr. Gerhard Maier, Pfarrer Ulrich Parzany, Dekan Ralf Albrecht und viele andere werden Seminare im Rahmen des Bibelkongresses anbieten. Trotzdem werden bei den meisten Seminaren keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Sie sind offen für jedermann. Für junge Menschen ab ca. 14 Jahren werden besondere Jugendseminare in Haiterbach und Umgebung stattfinden.

 

Am Bibelkongress 2017 beteiligen sich aktiv die Gesamtkirchengemeinde Haiterbach-Talheim zusammen mit der Liebenzeller Gemeinschaft und der Gemeinde Gottes, die Kirchengemeinde Ober- und Unterschwandorf, die Gesamtkirchengemeinde Hochdorf-Schietingen-Vollmaringen, die Kirchengemeinden Bösingen/Beihingen und Rohrdorf/Mindersbach. Die katholischen Kirchengemeinden der Region unterstützen den Bibelkongress. 

Zur Begleitung des Bibelkongresses im Gebet sind alle interessierten Gemeindeglieder zu gemeinsamen Gebetstreffen reihum in den beteiligten Gemeinden eingeladen. Orte und Uhrzeiten für die erste Phase der Gebetstreffen sind dem folgenden Plan zu entnehmen. Herzliche Einladung an alle Gemeindeglieder, sich am Gebet für den Bibelkongress 2017 zu beteiligen. 

 

WT

Datum

Uhrzeit

Einladende Gemeinde / Gemeinschaft

Ort

 

Mi

21.09.16

 

19.30

Kirchengemeinde Ober- u. Unterschwandorf

Gemeindehaus Ober-schwandorf

Mi

05.10.16

 

19.30

Liebenzeller Gemeinschaft Haiterbach

„Häusle“ Brunnenstr. 13

Haiterbach

Di

18.10.16

 

20.00

Gesamtkirchengemeinde Hochdorf/Schietingen/Vollmaringen

Gemeindehaus Hochdorf

Mi

02.11.16

 

20.00

Bösingen/Beihingen

Rathaus Bösingen

 

Mo

21.11.16

 

19.30

Rohrdorf/Mindersbach

Gemeindehaus Rohrdorf

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Landesbischof July zu Rosch ha-Schana

    Zum jüdischen Neujahrsfest Rosch ha-Schana am Montag und Dienstag, 3. und 4. Oktober, hat Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July im Namen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg Landesrabbiner Netanel Wurmser sowie dem Vorstand und der Repräsentanz der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs (IRGW) in einem Schreiben seine Glück- und Segenswünsche übermittelt.

    mehr

  • Sorge um die Lage der Bauern

    Kirchen und Deutscher Bauernverband weisen zum Erntedankfest 2016 auf die schwierige Situation in der Landwirtschaft hin. Obwohl die Voraussetzungen für eine gute Ernte dank der hohen Bodenfruchtbarkeit gut seien, werde "Erntedank in diesem Jahr bei der Mehrzahl der deutschen Landwirte bestimmt durch Nachdenklichkeit bis hin zu existenziellen Sorgen".

    mehr

  • Kirchen werben für "gebildete Religion"

    Die vier großen Kirchen in Baden-Württemberg halten den Religionsunterricht für unverzichtbar. "Der religiösen Bildung an den Schulen ist es zu verdanken, dass der Fundamentalismus in Deutschland bislang so gering gehalten wurde", sagte Oberkirchenrat Werner Baur, Bildungszdezernent der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

    mehr