Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark! (1.Korinther 16,13)

Termine Frauenkreis 2019 - erstes Halbjahr

Dienstag, 19. Februar

19.30 Uhr Gemeindehaus

Freitag, 01. März

19.30 Uhr Weltgebetstag Gemeindehaus

Dienstag 23. April

19.30 Uhr Gemeindehaus

Dienstag, 28. Mai

19.30 Gemeindehaus

Dienstag, 18. Juni

19.30 Uhr Gemeindehaus

Dienstag, 30. Juli

Abendausflug, Uhrzeit wird noch bekanntgegeben

Ein Klick zum Terminplan oder zum Kontakt.

FREUDE im Frauenkreis - das Thema am 29. Mai 2018

Mitten in den Pfingstferien treffen sich sieben Frauen gutgelaunt, um gemeinsam einen Abend im Gemeindehaus zu genießen. Und schon geht die Arbeit los. Denn das Thema muss erst einmal erraten werden. Alle Buchstaben, die öfters als dreimal vorkommen, müssen durchgestrichen und die übriggebliebenen sinnvoll zusammengesetzt werden. Da kommt Freude auf – und so heißt das Thema auch tatsächlich. Spannung und Vorfreude entwickelt sich, denn noch ist nicht klar, was wohl mit den am Anfang des Abends mit Namen beschriebenen kleinen Freudekärtchen auf der Vorderseite im Lauf des Abends passiert. Und dann erfreuen sich die Frauen an einem bunten Mix aus Liedern, geistlichem Impuls, Folienbild, Meditation, Kanon, Gedanken und Anstößen: lauter Facetten zum Thema Freude.

Und zum Schluss wird gespielt: mit Setzsteinen, Würfel, einem Spielplan ohne Anfang und Ende - aber bunten Blüten, die bei kurzzeitig „geparktem“ Setzstein aktiv werden. Die Spielregeln lassen sogar zu, dass man seinen erzielten Wurf im Vorwärtsgang oder Rückwärtsgang laufen kann: eröffnen quasi die Möglichkeit, eine Blüte gezielt zu erreichen oder lieber zu vermeiden. Denn die Spielkarten enthalten manche Überraschungen. Allgemeine und persönliche Fragen zum Beantworten, lustige und anstrengende Aufgaben, die Erinnerung aktiv belebende Anstöße, warme Duschen – am schönsten natürlich das geschenkt bekommen oder verschenken dürfen von Gummibärchen oder kleinen Schokolädchen. Und zum guten Schluss löst sich das Rätsel: jede darf auf die Rückseite des Freudenkärtchens – unter großer disziplinarischer Anstrengung, denn niemand soll vorher wissen, was für ein Name auf der Vorderseite steht! – schreiben, was sie einer anderen Frau für eine Freude machen möchte. Nachdem alle Rückseiten beschriftet sind, hören und lesen sich die Frauen unter großer Erheiterung vor, was sie sich überlegt haben.

Und eines ist ganz klar: dieses Thema braucht irgendwann eine Fortsetzung. Trotz größter Anstrengung ist es nicht gelungen, wirklich alle Facetten der Freude auszuschöpfen…