MORD im Gemeindehaus

Ein Mord. Einige Indizien. Und viele Mitarbeiter unserer Kirchengemeinde, von denen jede(r) in seine Rolle schlüpfte und einen Teil zur Aufklärung beitragen konnte. Am 01.02.2019 war es soweit - lange und gründlich vorbereitet haben wir  freitagabends eine interaktives Rollespiel veranstaltet. Auch wenn die Aufgabe doch recht herausfordernd war und so manchen an die Grenzen führte - gemeinsam wurde die Mörderin dann doch entlarft.

Und das Fazit des Krimispieleabends? Der Mörder war nicht immer der Gärtner...

Man hat sich ganz neu kennengelernt. Da wurden neue Ehepaare kreiert, trotz Namensschilder auf den Bierdeckeln plötzlich realisiert, dass man den Cocktail einer anderen Person geschlürft hatte; man musste sich in Acht nehmen vor einnehmenden Regisseuren, plötzlich hinter einem stehenden Spionen und einem noch unenttarnten Mörder.

Auf jeden Fall ein wunderbarer Abend. Herzlichen Dank an die Spielleitung Hannah Rentschler und Laura Ungericht - und an das KGR-Team.